Deutsch
English
Русский

Christiane Herzog-Zentrums für Mukoviszidose Unterfranken

Mukoviszidose ist eine schwere, zurzeit noch nicht heilbare Erbkrankheit, die zu einer meist deutlich reduzierten Lebenserwartung führt. Durch einen Chloridkanaldefekt in den Zellen der Schleimhäute dickt das Sekret ein, verlegt die Atemwege und die Ausführungsgänge z.B. von Leber und Bauchspeicheldrüsen und führt damit zur Beeinträchtigung der Organfunktionen. In der medizinischen Betreuung der Betroffenen steht vor allem die fortschreitende Lungenerkrankung mit zwischenzeitlichen Lungenentzündungen im Vordergrund. Die Behandlung der Atemwege erfordert mehrfach täglich eine intensive, zeitaufwendige Therapie (Inhalationen, Atemgymnastik, Sport, Antibiotika etc.). Dazu kommen oft wiederholte Krankenhausaufenthalte. Patienten mit Mukoviszidose sollten in spezialisierten Zentren betreut werden, da sich dies günstig auf den Krankheitsverlauf auswirkt. Neben der rein medizinischen Versorgung ist jedoch die psychosoziale Betreuung der Patienten und ihrer Angehörigen besonders wichtig, um unter den gegebenen Belastungen mit der Krankheit leben zu lernen, eine möglichst intakte Familienstruktur zu erhalten und eine optimale schulische und berufliche Integration zu ermöglichen.

Das Zentrum für Mukoviszidose betreut derzeit ca. 110 Kinder und Erwachsene mit Mukoviszidose. Weiterhin werden Patienten mit Ziliendyskinesie und anderen seltenen und schweren Lungenerkrankungen betreut.

Kliniken/Abteilungen/Institute:

  • Universitäts-Kinderklinik
  • Medizinische Klinik I, Schwerpunkt Pneumologie

Ansprechpartner des Zentrums:

Prof. Dr. med. Helge Hebestreit

  • Prof. Dr. med. Helge Hebestreit
    Leiter Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Mukoviszidose
    Arzt für Kinder- und Jugendmedizin
    Schwerpunkt Kinderpneumologie
    Zusatzbezeichnung Sportmedizin
    Hebestreit_H@ukw.de

Kontakt:
Christiane Herzog-Zentrum für Mukoviszidose
Muko-amb@ukw.de

Leistungen:
In dem Zentrum für Mukoviszidose wird die Krankheit diagnostiziert (ambulant und stationär), behandelt und beforscht.
Das Zentrum für Mukoviszidose kann bei Bedarf Kontakt zu Selbsthilfegruppen anbieten.
Besondere Angebote, Ernährungsberatung, Physiotherapie, Sportberatung und psychosoziale Betreuung.

Infoflyer:
Christiane Herzog Ambulanz für Mukoviszidosekranke

Filmbeitrag:
Gesund und Fit zum Thema Mukoviszidose

Zertifizierung:
Zertifikat des Mukoviszidose e.V.

Zertifikat Mukoviszidose - Schwerpunkt pädiatrisch plus

Aktuelle Studien:
Studien im Bereich Mukoviszidose

Teilnahme an Register:
Das Christiane Herzog-Zentrum Unterfranken beteiligt sich am Mukoviszidose-Register